Axel Springer benennt Finanzen-Tochter um

Der Axel Springer Finanzen Verlag firmiert künftig unter dem Namen Axel Springer Financial Media. Mit der Namensänderung soll nach Verlagsangaben der crossmedialen Vernetzung von Print- und Online-Angeboten der Springer-Tochter Rechnung getragen werden. Im Portfolio der Axel Springer Financial Media sind die beiden Online-Plattformen Finanzen.net und Wallstreet Online. Außerdem betreut das Unternehmen die Titel „Euro", „Euro am Sonntag" und „Fonds & Co".

Teil des Verlags sind darüber hinaus Smarthouse Media, ein Technologieanbieter im Bereich der Finanz-Applikationen und die Wallstreet Online Capital, eine Transaktionsplattform für Finanzprodukte.

Zeitgleich zur Umfirmierung hat Axel Springer Financial Media Felix Plog in die Geschäftsführung berufen. Der 33-Jährige ist künftig für die operative Integration der unterschiedlichen Aktivitäten im Finanzbereich verantwortlich. Davor leitete Plog das Portfolio Management im Geschäftsführungsbereich Elektronische Medien von Axel Springer. nk

stats