Auto Bild geht in Ungarn an den Start

Themenseiten zu diesem Artikel:
Axel Springer forciert seinen Internationalisierungs-Kurs mit "Auto Bild". Ab 30. September ist der Titel auch in Ungarn erhältlich. Chefredakteur der Autozeitschrift, die im Verlag Axel Springer Budapest erscheint, ist Robert Szabó. Der 36-Jährige ist bereits Chefredakteur der im selben Verlag erscheinenden Zeitschrift "Auto Motor". Zur Zeit ist der Verlag Axel Springer mit "Auto Bild" in Form von Lizenzen, Joint Ventures oder eigenen Ausgaben in 22 Ländern vertreten. nr


stats