Arthur D. Little: Unternehmen sind noch nicht reif für E-Commerce

Nach Einschätzung der Unternehmensberatung Arthur D. Little tun sich vor allem europäische Firmen noch schwer, ihre E-Commerce-Aktivitäten vollständig in die Unternehmensstruktur zu integrieren. Weltweit seien nur 19 der 50 umsatzstärksten Unternehmen mit ihrem E-Commerce-Geschäft profitabel, in Europa erzielen sogar nur 9 der 100 umsatzstärksten Unternehmen Gewinne. Während in den USA E-Commerce am weitesten fortgeschritten ist, müßten die europäischen Unternehmen die Entwicklungen verstärkt vorantreiben, um rechtzeitig strategische Marktpositionen besetzen zu können. Der Erfolg von E-Commerce hänge dabei entscheidend von fünf Faktoren ab: Marktangang, organisatorische Integration, Produkte und Dienstleistungen, Partnerschaften und Segmentierung. Laut den Analysen von Arthur D. Little müssen die Unternehmen die Fähigkeit besitzen, mindestens drei der fünf Schlüsselfaktoren sicher zu realisieren.



stats