Adcore verkauft Deutschlandgeschäft

Das schwedische E-Business-Unternehmen Adcore hat sein Deutschlandgeschäft an Holger Lüke, derzeit CEO bei Adcore Deutschland, verkauft. Lüke will das Unternehmen unter dem Namen DBC Digital Business Creators weiterführen und die Standorte in Düsseldorf, Neuss und Hannover erhalten, wo derzeit 100 Mitarbeiter beschäftigt sind.

Nicht betroffen von dem Verkauf ist die Adcore Strategy in München. Die schwedische Muttergesellschaft hatte wegen massiver Verluste vor zwei Monaten ein Drittel seiner Belegschaft entlassen und den Verkauf ihrer Tochtergesellschaften im Ausland angekündigt.


stats