Achim Tirocke nimmt bei RTL seinen Hut

Themenseiten zu diesem Artikel:
Achim Tirocke, stellvertretender Chefredakteur bei RTL, verlässt zum 31. Januar 2005 den Kölner Sender auf eigenen Wunsch, um sich neuen beruflichen Aufgaben zu widmen. Der 58-Jährige kam 1988 zu RTL und war zunächst als Chef vom Dienst und als Inlandschef tätig. 1990 wurde er stellvertretender Chefredakteur und Bereichsleiter News. In dieser Funktion entwickelte Tirocke unter anderem die Sendung "Kreuzfeuer" und koordinierte verschiedene Spezialprojekte wie den Umzug des RTL-Hauptstadtstudios von Bonn nach Berlin. Außerdem ist Tirocke seit 1996 Projektleiter des RTL-Spendenmarathons, den er auch nach seinem Ausscheiden bei RTL ehrenamtlich weiter betreuen wird. nr


stats