4 Friends kauft Filmlizenzen bei Kirch Media ein

Zu Ostern erscheinen die ersten Titel aus dem Fundus der Kirch Media auf der Video-on-Demand-Plattform www.one4movie.de des Münchner Portalbetreibers 4 Firends. Bis Ende des Jahre sollen insgesamt 1000 Titel für die User zur Verfügung stehen. Im Februar verzeichnete das Portal 15.000 Filmabrufe. Der Video-on-Demand-Anbieter plant Kooperationen mit Herstellern von Settop-Boxen, mit deren Hilfe die Filme direkt aus dem Netz auf dem Fernseher landen sollen. Ab Mai 2005 sollen diese Streaming-Boxen im Handel sein. Is


Themenseiten zu diesem Artikel:
stats