Wechsel bei Mini Jochen Goller übernimmt das Markensteuer

Dienstag, 10. September 2013
Jochen Goller wird neuer Chef bei Mini (Bild: BMW Group)
Jochen Goller wird neuer Chef bei Mini (Bild: BMW Group)

Nach Mercedes verkündet nun auch die BMW Group zum IAA-Auftakt einen Führungswechsel: Bei Mini übernimmt Jochen Goller ab Oktober die Verantwortung für die Marke und folgt damit auf Kay Segler. Nach zehn Jahren Amtszeit wird sich der bisherige Markenchef künftig für die BMW Group um den Ausbau der Kommunikationsaktivitäten in Asien kümmern. Um in Deutschland die Markenführung von Mini voranzutreiben, kommt Jochen Goller frisch aus dem Mutterland der Marke - aus England -, wo er zuletzt als Director Mini Großbritannien tätig war. Zuvor leitete der 47-Jährige die Marketingaktivitäten von BMW in China. Goller ist bereits seit über 14 Jahren für die BMW Group tätig und hat in dieser Zeit einige Posten im In- und Ausland bekleidet. Nun kehrt er in sein Heimatland zurück, um das Amt des Markenchefs zu übernehmen.

Sein Vorgänger Kay Segler war zehn Jahre lang für Aufbau und Entwicklung der Marke in Deutschland verantwortlich. Ab Oktober wird sich der 58-Jährige für die BMW Group nun aber dem asiatischen Markt widmen, wo er bereits einige Erfahrungen sammeln konnte. Segler leitete mehrere Jahre die Vertriebsgesellschaft BMW Asia und war neben seinem Job bei BMW auch als Honorarkonsul in Singapur tätig. hor
HORIZONT Newsletter Vor 9 Newsletter

Als Erster informiert sein? Ja, klar!

 


Meist gelesen
stats