DFB trennt sich von Pressesprecher Harald Stenger

Harald Stengers Vertrag läuft Ende August aus
Harald Stengers Vertrag läuft Ende August aus
Der Deutsche Fußball-Bund wird den zum 31. August 2012 auslaufenden Vertrag mit seinem Pressesprecher Harald Stenger nicht verlängern. Damit wird der 61-Jährige beim Länderspiel am 15. August in Frankfurt gegen Argentinien zum letzten Mal die Medienarbeit rund um die Nationalmannschaft betreuen. Sein Nachfolger wird Jens Grittner.

Der 41-Jährige ist seit 1999 beim DFB angestellt und war Pressechef der beiden Organisationskomitees für die WM 2006 und die Frauen-WM 2011. Von 2007 bis 2009 begleitete Grittner die U21-Nationalmannschaft als Pressesprecher. Die Position des Pressesprechers der Nationalmannschaft ist angesiedelt in der DFB-Direktion Kommunikation unter der Leitung von Mediendirektor Ralf Köttker.

Mit Stenger verlässt auch Manfred Drexler den DFB, der seit 1985 bei der Nationalmannschaft als Adidas-Servicemann tätig war. Sein Nachfolger wird Christian Staatz. "Mit Harald Stenger und Manfred Drexler verlassen zwei tolle Persönlichkeiten unser Betreuerteam, die sich um die Nationalmannschaft verdient gemacht haben", sagt Nationalmannschafts-Manager Oliver Bierhoff. "Beide stehen nicht nur für professionelles Arbeiten, sondern haben es auch verstanden, sich als wichtige Bezugspersonen für die Trainer und Spieler zu etablieren." Nun freue man sich auf die "jungen, frischen Gesichter" von Staatz und Grittner. ire


stats