Direct-to-Consumer-Marken

Wie man TV als Performance-Marketing-Disziplin einsetzen kann

Freitag, 17. September 2021
Viele Marken wie Peloton oder Bett1 suchen im Vertrieb den direkten Kontakt zu ihren Kunden. Im Marketing setzen viele dieser sogenannten Direct-to-Consumer-Marken vor allem auf ihre eigenen Kanäle in den sozialen Medien - stoßen dabei aber oft an Grenzen. Jörn Widlarz, COO & General Manager der Mediaagentur JOM München erklärt in seinem Gastbeitrag für HORIZONT, wie DtC-Marken Fernsehen als Performance-Marketing-Kanal nutzen können. 

Trivago, Zalando, AboutYou, Eis.de – vier Online-Händler oder -Plattformen, die in den vergangenen Jahren ohne die Reichweite und Stärke des Werbemediums TV nicht marktführend wären. Die Investitionsvolumen der Unternehme

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats