Digitale TV-Planung

Wie sich mit Daten neue Potenziale für den Big Screen heben lassen

Donnerstag, 13. Januar 2022
Trotz der anhaltenden Beliebtheit des Mediums TV darf eine Tatsache nicht in Vergessenheit geraten: Ein immer größer werdender Anteil der jungen Zielgruppe interessiert sich nicht mehr für klassisches Fernsehen, obwohl der eigene Medienkonsum generell in die Höhe schnellt. Inhalte werden längst nicht mehr nur auf dem Big Screen, sondern auf vielen unterschiedlichen Endgeräten abgespielt. In ihrem Gastbeitrag plädiert Clara Diehl, Director Product Development and Business Transformation bei Pilot, für eine bessere Abbildung dieser neuen Medialandschaft - was auch den Big Screen wieder attaktiver machen könnte.

Dass der TV-Konsum in den vergangenen Jahren abgenommen hat, ist für uns alle nichts Neues. Aber dass wir bei den 14- bis 29-Jährigen mittlerweile von 25 Prozent und bei den 30- bis 49-Jährigen immerhin von 20 Prozent sprechen, die

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats