Debatte

Was Corona zur Werbewirkungsforschung beitragen kann

Freitag, 03. April 2020
In der Werbewirkungsforschung wird trefflich darüber gestritten, wann ein Zuschauer als erreicht gilt. Was dagegen in der Debatte keine Rolle spielt, sind die Auswirkungen von Krisen wie aktuell der Corona-Pandemie und damit die Frage, ob der Zuschauer in einer bestimmten Gemengelage überhaupt bereit ist, etwas zu kaufen. Benjamin Krapp, Marketingleiter von Market Grounds, fordert in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online, bei der Ermittlung des Wertes von TV-Spots auch das Konsumklima zu berücksichtigen.
Das in jüngerer Vergangenheit immer öfter zu Grabe getragene Medium TV erlebt in Zeiten von Corona einen ungeahnten Höhenflug. Dies hängt zum einen damit zusammen, dass die Bürger in Krisenzeiten der Zeitung, ihren Online-Abl

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats