Datenschutz

Warum der User im Web die Krone aufhaben sollte

Mittwoch, 24. Juni 2020
Es sind stürmische Zeiten für Online-Marketer. Die Einführung der DSGVO, das nahende Ende der Third-Party-Cookies sowie wachsende Sensibilität beim Thema Transparenz von Seiten der User machen erfolgreiches, regelgetreues Werben nicht leicht. Warum es nicht länger darum geht, gegen die Interessen der Nutzer Daten zu erheben, sondern gemeinsam mit ihnen, erläutert Sven Bornemann, Vorstandsvorsitzender der European Net ID Foundation, in seinem Gastbeitrag für HORIZONT Online.
Google, Amazon, Facebook und Co. kennen uns vermutlich besser als wir uns selbst. Sie wissen, wo wir sind, was wir kaufen und mit wem wir befreundet sind. Weder unsere Kleidergröße noch unser Beziehungsstatus ist ein Geheimnis für die

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats