Datenanalyse zur Mediennutzung

So sorgt die Corona-Krise für Wachstum in TV, Digital, Audio und Print

Samstag, 21. März 2020
Die Welt und Deutschland befinden sich im Corona-Krisenmodus. Die meisten Generationen und Medien haben nicht annähernd Ähnliches erlebt. Das betrifft alle Menschen, Unternehmen und natürlich auch die Medien. Millionen Menschen informieren sich verstärkt und greifen dazu besonderes auf relevante, glaubwürdige journalistische Medienmarken zurück. Karin Immenroth, Chief Data & Analytics Officer der Mediengruppe RTL Deutschland, hat aktuelle Nutzungszahlen ausgewertet.
Im Notmodus und unter erschwerten Bedingungen berichten die Medien über die täglichen Entwicklungen und gleichzeitig gilt es, auch weiterhin Unterhaltungsprogramme zu liefern. TV-Sender informieren in Sondersendungen

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats