Checkliste

11 Fragen für passgenaue Markenbildung auf Social Media

Donnerstag, 13. August 2020
Knapp 32 Millionen Facebook- und 25 Millionen Instagram-Nutzer im Monat, fast drei Millionen aktive Twitter-Nutzer pro Woche - allein in Deutschland. Dazu kommen die auch hierzulande stark aufstrebenden Plattformen Tik Tok und LinkedIn. Soziale Netzwerke sind der Ort, an dem Unternehmen ihre Zielgruppe 24/7 erreichen können, die schiere Masse an Akteuren und publizierten Inhalten macht es aber zu einem Kampf um Aufmerksamkeit. Dass dieser mit der Auseinandersetzung mit den eigenen Zielen anfängt, weiß David Gohla und gibt dazu elf Fragen an die Hand. Der Product Manager Social Media beim Kicker verrät in seinem Gastbeitrag bei HORIZONT Online, wie wichtig die Strategie, das Dreieck des Social-Media-Erfolgs und Low Hanging Fruits für die zielgerichtete Markenbildung sind.

Konsequent sein und Rahmenbedingungen festlegen

Die eigene Markenstrategie sollte sich auch auf Social Media widerspiegeln, daher sollte sich jedes Unternehmen fragen

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats