Aufruf an die Politik

Sechs Vorschläge für eine differenzierte Regulierung von GAFA

Dienstag, 14. Mai 2019
Die Argumente der Kritiker von Google und Co sind vielfältig, sie widersprechen sich oft und wirken meist kontraproduktiv. Dies war der Tenor eines Kommentars von HORIZONT-Redakteur Roland Pimpl. Unsinn und unverantwortlich, protestiert Michael Heine, geschäftsführender Inhaber der Data-Marketing-Strategieberatung Companion: „Wir stehen am Rande eines Rückfalls in feudale Machtverhältnisse.“ Im HORIZONT-Gastkommentar fordert er eine Zerschlagung der US-Plattformen in ihre Einzelgeschäfte, notfalls eine EU-Firewall für Daten und auch Klima- und Sozialabgaben von Amazon, wegen des Lieferverkehrs und der Verödung der Innenstädte.

Der HORIZONT-Kommentar „Verpflichten – aber zu was?“ bringt die Regulierungsdiskussion nicht voran. Ganz im Gegenteil, er vernebelt und führt in die Irre. Wer Probleme nicht zutreffend beschreibt, kann sie auch nicht lösen. Als neutrale Berater für datenbasierte Strategie sehen wir in der Medien- und Werbebranche einen Mangel an Problembewusstsein. Dieser Gastkommentar ist ein Beitrag zur Diagnose, mit sechs Thesen und Vorschlägen für eine differenzierte Regulierung von GAFA. Er wurde geschrieben, bevor Facebook-Mitgründer Chris Hughes am 9. Mai in der New York Times zur Zerschlagung der eigenen Schöpfung aufrief und vertritt dieselben Positionen.

1.

Teilen

Zu regulieren sind mehr als nur vier GAFA-Firmen

GAFA ist ein Akronym für vier der weltweit fünf größten Internetfirmen. Die fünfte ist ein „M“, Microsoft. M ist das in den 90er-Jahren berechtigterweise so genannte „Evil Empire“. M hat mit ca. 844 Milliarden Euro aktuell fast doppelt so viel Börsenwert wie „F“ (Facebook, ca. 504 Milliarden), mehr Börsenwert als „G“ (Google, ca. 721 Milliarden) und ähnlich viel wie die beiden „A“ (Amazon, ca. 826 Milliarden; Apple, ca. 857 Milliarden Euro).

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats