Special

Um mit Podcasts & Co erfolgreich zu werden, gibt es für Marken einige Grundsätze zu beachten
imago images / Alexander Limbach
+Audio-Strategie

Was bei Podcast-Werbung erlaubt ist - und was nicht

Um mit Podcasts & Co erfolgreich zu werden, gibt es für Marken einige Grundsätze zu beachten
Podcasts sind in der Vermarktungsstrategie vieler Medien und Infuencer_innen nicht mehr wegzudenken. Genauso wollen Werbekunden die Möglichkeiten des Audio-Formats für sich nutzen. Was bei der noch relativ jungen Werbeform rechtlich erlaubt ist, ist allerdings häufig unbekannt. Stefanie Lefeldt, stellvertretende Justiziarin und Referentin Werbung der Medienanstalt Berlin-Brandenburg, klärt über die Do's and Dont's bei der Podcast-Werbung auf.
von Stefanie Lefeldt, Medienanstalt Berlin-Brandenburg Donnerstag, 18. November 2021

Kaum öffentlich beachtet worden ist die Änderung, die der Medienstaatsvertrag (MStV) durch Ablösung des Rundfunkstaatsvertrages im November 2020 für Podcasts mit sich gebracht hat. Die Änderung hat Folgen für die Prax

    Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
    Jetzt kostenfrei registrieren.

    Die Registrierung beinhaltet
    die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

     
    Sie sind bereits registriert?
    Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
    Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
    stats