HORIZONT streamt

Das sind die 4 spannendsten neuen Formate im Juli

"Sacred Games" ist eine von sieben indischen Netflix-Serien
Netflix, © Netflix
"Sacred Games" ist eine von sieben indischen Netflix-Serien
Themenseiten zu diesem Artikel:
Im Fernsehen dominieren angesichts der Fußball-Weltmeisterschaft derzeit Wiederholungen und auch die großen Streamingdienste haben die Zahl ihrer Neustarts im Sommer deutlich heruntergefahren. Allerdings gibt es auch in den kommenden Wochen interessante neue Formate zu entdecken - unter anderem die neue HBO-Miniserie "Sharp Objects" mit Amy Adams, einen Pay-TV-Hit aus Spanien, eine indische Krimiserie oder eine Doku über das legendäre Restaurant El Bulli. 

1.

"Sharp Objects"

In der Miniserie "Sharp Objects" von HBO spielt Golden-Globe-Preisträgerin Amy Adams ("American Hustle") eine Reporterin, die in ihren Heimatort zurückkehrt, um im Fall von zwei verschwundenen Mädchen zu recherchieren. Dabei wird die psychisch labile Journalistin auch mit ihrer eigenen schwierigen Kindheit konfrontiert. Die achtteilige Krimiserie basiert auf dem gleichnamigen Roman von Gillian Flynn, die auch das Drehbuch von "Gone Girl" geschrieben hat. 

Sky zeigt "Sharp Objects" ab dem 9. Juli parallel zur Erstausstrahlung in den USA bei Sky Ticket. Ab dem 30. August wird die Serie noch einmal bei Sky Atlantic ausgestrahlt. 

2.

"Die Pest"

Mit "Die Pest" hat sich Sky die Rechte an einer der erfolgreichsten Pay-TV-Serien aus Spanien gesichert. Ende des 16. Jahrhunderts kehrt der zum Tode verurteilte Ketzer Mateo in seine Heimatstadt Sevilla zurück, um seinem verstorbenen Freund seinen letzten Wunsch zu erfüllen. Dort wird er allerdings verhaftet und lässt sich auf einen Handel ein: Wenn er eine rätselhafte Mordserie aufklärt, wird ihm Absolution erteilt. Währenddessen wütet in der Stadt die Beulenpest. 

"Die Pest" war die bislang erfolgreichste Serie des spanischen Pay-TV-Senders Movistar+. Sky zeigt die sechsteilige Serie ab dem 19. Juli immer donnerstags um 20.15 Uhr bei Sky Atlantic und dem Streamingdienst Sky Ticket. 

3.

"Der Pate von Bombay"

"Der Pate von Bombay" (OT: "Sacred Games") ist die erste von sieben Serien, die der Streaminggigant Netflix für den Milliardenmarkt Indien in Auftrag gegeben hat. Im Mittelpunkt der achtteiligen Krimiserie steht ein überheblicher Polizist, der sich in der Millionenmetropoloe Mumbai mit einem Gangsterboss anlegt. Die Hauptrollen spielen die beiden Bollywood-Stars Saif Ali Khan ("Indian Love Story") und Nawazuddin Siddiqui ("Lunchbox").

Netflix kündigt vollmundig ein "ambitioniertes Meisterstück von außergewöhnlicher Opulenz und Bildgewalt" an. Der Trailer verspricht authentisch indisches Lokalkolorit in guter Produktionsqualität. Die acht Folgen stehen ab dem 6. Juli bei Netflix zur Verfügung. 

4.

"El Bulli - Geschichte eines Traums"

Ferran Adrià gilt als einer der innovativsten Köche der Welt. Mit seinem Gourmet-Tempel El Bulli, der fünf Mal hintereinander zum besten Restaurant der Welt gewählt wurde, stellte er die Welt der Haute Cuisine auf den Kopf. Die Doku "El Bulli - Geschichte eines Traums" zeichnet die Geschichte des visionären Kochs, seinem Partner Juli Soler und seinem Bruder Albert nach, angefangen bei ihren ersten Schritten bis zur Gründung von El Bulli.

Amazon hat sich die weltweiten Rechte an der Dokumentation von 2010 gesichert, die ab dem 2. Juli bei Prime Video verfügbar sein wird. Neben den bereits bekannten zwölf Folgen zeigt der Streamingdienst auch drei neue Episoden, in denen es vor allem um die elBullifoundation geht, eine gemeinnützige Stiftung, die Adrià nach der Schließung seines Restaurants im Jahr 2011 gegründet hat. dh 

Im Juli starten außerdem neue Staffeln von: 


"Glow", Staffel 2, seit 29. Juni bei Netflix
"The Royals"
, Staffel 4, ab 1. Juli bei Amazon Prime Video
"El Chapo", Staffel 3, ab 13. Juli bei Netflix 
"Luficer", Staffel 3, ab 20. Juli bei Amazon Prime Video
"Orange is the New Black", Staffel 6, ab 27. Juli bei Netflix


stats