Purpose Marketing

Katar, der Rasen und die Haltung(skampagnen)

Mittwoch, 17. März 2021
Haltungskampagnen sind schnell gemacht. Ein paar emotionale Bilder garniert mit staatstragenden Worten und Versprechen - und fertig ist die Chose. Ans Eingemachte geht es erst dann, wenn die in der Werbung versprochene Haltung auch in die Tat umgesetzt wird - denn das kann für Unternehmen und Marken auch bedeuten, dass man Dinge verändern und unbequeme Entscheidungen treffen muss. Ein willkommener Anlass, die eigene Haltung unter Beweis zu stellen, wäre aus Sicht von Michael Brandtner die Fußball-WM in Katar. In seiner Talking-Heads-Kolumne macht er Marken wie Adidas, Coca-Cola, McDonald’s, Visa oder und Nike daher einen interessanten Vorschlag.

In der Regel wirft eine Fußball-WM immer ihre Schatten voraus. Nur diesmal dürfte dies für die Veranstalter, Teilnehmer und Sponsoren etwas anders als erwartet passiert sein. So hieß es etwa auf Tagesschau

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats