Hidden Champions

Wie Corona aus Sterillium eine Markenikone gemacht hat

Dienstag, 05. Mai 2020
Sorgfältige Handhygiene ist in Zeiten der Corona-Pandemie ein Muss. Desinfektionsmittel, die sonst fast nur in Arztpraxen und Krankenhäusern genutzt werden, haben Einzug in den Alltag vieler Menschen gehalten. Eine der bekanntesten Desinfektionsmittelmarken ist Sterillium. Warum das vor 55 Jahren in Hamburg entwickelte Produkt mit der typischen Farbe eine echte Markenikone ist, erklärt Christine Lischka, Managing Partner bei Serviceplan Design in Hamburg, in ihrer neuen Talking-Heads-Kolumne für HORIZONT. 
Die Corona Pandemie verändert unsere Wahrnehmung. Was früher selbstverständlich und normal war, erfährt neue Wertschätzung. Das bezieht sich natürlich in erster Linie auf unser soziales Leben. Der Alltag hat sich üb

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats