+Der schnellste Weg zur Bildung

Wie TikTok das Lernen revolutioniert - und was das für Marken bedeutet

Montag, 02. Mai 2022
In sozialen Netzwerken lernen hört sich im ersten Moment etwas widersprüchlich an. Doch Social Edutainment ist vor allem für die junge Generation ein beliebter Weg, um sich in kurzen Sequenzen Wissen anzueignen. Experten werden zu Creators und teilen ihr Wissen mit der Community. Die ehemalige Tanz- und Lipsync-App TikTok hatte schon vor geraumer Zeit großen Erfolg mit dem Format #LernenMitTikTok und wurde zum Bildungsträger. In seiner neuen Talking-Heads-Kolumne erklärt Intermate-CEO Philip Papendieck, wie Bildungsinhalte auf TikTok funktionieren und welches Potenzial für Marken darin steckt.
Die am schnellsten wachsende Plattform mit derweil über 1 Milliarden monatlich aktiven Nutzern ist mittlerweile nicht mehr aus dem alltäglichen Leben wegzudenken. TikTok nimmt nicht nur einen erheblichen Einfluss auf die Musik Industrie oder Top Seller auf Amazon, sondern mischt auch den gesamten Marketing- und Werbebereich auf. Doch obwohl die Plattform diesen enormen Einfluss hat, scheinen sich einige noch immer nicht des Potenzials bewusst zu sein.

Die App, die einst für Tanz- und Lipsync-Videos bekannt war, bietet heute weitaus mehr und orientiert sich vor allem auch an gesellschaftlich relevanten, politischen, wirtschaftlichen oder juristischen Themen - natürlich in der TikTok-typischen Aufbereitung: Kurze Videos, dynamische Schnitte, Spannungsbögen und Experten die erklären und aufklären. Hier vereinen sich die beiden Schlüsselbegriffe Education und Entertainment im “Edutainment”, denn in Hinblick auf die Natur der Plattform lässt sich sagen: Ganz ohne Entertainment geht es nicht. Vor allem die Generation Z will eben keine Seiten langen Essays lesen, um sich zu informieren - immerhin liegt ihre Aufmerksamkeitsspanne bei acht Sekunden, die bei der Contenterstellung gut durchdacht sein sollten.

Der Hashtag #LernenMitTikTok verzeichnet derzeit über 10,7 Milliarden, das englische Pendant #LearnOnTikTok sogar über 283 Milliarden Aufrufe. Die Hashtags umfassen allerhand Themen wie das Lösen von Mathe-Formeln, juristische Tipps, allgemeine Lifehacks u.v.m.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats