Das Verlangen nach Reichweite

Der Mythos um den Algorithmus der sozialen Netzwerke

Donnerstag, 30. Juli 2020
Wenn Facebook, Google oder Instagram den Algorithmus ändern, dann geht in der Regel ein Aufschrei durch die Branche. Und Tipps, mit denen drohende Reichweitenverluste verhindert werden können, haben Hochkunjunktur. Doch was steckt eigentlich hinter den Algorithmen der Plattformen, warum werden diese immer wieder verändert? Und was können Creator und Marken tun, um Fehler zu vermeiden? Antworten darauf gibt Social-Media- und Personal-Branding-Experte Torben Platzer in seiner Talking-Head-Kolumne auf HORIZONT Online.
Immer wieder liest man im Internet Artikel über angebliche Algorithmen Änderungen, über Tipps und Tricks, wie man diese aushebeln kann, um mehr Reichweite zu bekommen und allerhand Mythen darüber, wieso der Algorithmus einen einsc

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats