Zum goldenen Hirschen

Aldi erlebt mit "Meinungsfreiheit"-Kampagne seinen McDonald's-Moment

   Artikel anhören
Aldi macht die Zweifel an seinen Qualitätsversprechen erstmals zum Werbethema
© Aldi Nord / Aldi Süd
Aldi macht die Zweifel an seinen Qualitätsversprechen erstmals zum Werbethema
Man kann zwar bei seinen Kunden ungeheuer beliebt sein und trotzdem ein massives Image-Problem haben, wenn es um Qualität geht. Damit setzt sich der Fastfood-Riese McDonald’s schon seit Jahren auseinander und das muss jetzt auch Aldi erleben. Die Antwort des Discounters: eine Kampagne zu Frische, Bio und Tierwohl bei Aldi. Die von Zum Goldenen Hirschen kreierte Kampagne soll nicht nur mit Vorurteilen gegenüber der Discounter-Marke aufräumen, sondern sie wagt auch einen Erzählstil, den man so in den Aldi-Kampagnen noch nicht gesehen hat.
In den vergangenen Monaten hat Aldi konsequent auf eine zweiteilige Markenstrategie gesetzt: Einerseits haben Aldi Nord und Aldi Süd konsequent den "Aldi Preis" als USP der Marke beworben, gleichzeitig versuchten die Discounter aber auch üb

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats