You’re My Smart, You’re My Phone

Freenet wirbt mit dem dreifachen Dieter Bohlen - und beschert ihm ein Comeback als Juror

   Artikel anhören
Der dreifache Bohlen wirbt für Freenet
© Freenet
Der dreifache Bohlen wirbt für Freenet
Dass Dieter Bohlen neues Testimonial von Freenet wird, wissen HORIZONT-Leser schon seit gut drei Wochen. Jetzt gibt der Telekommunikationskonzern den Startschuss für die Werbekampagne mit dem Promi. In den TV-Spots darf der "Pop-Titan" das machen, was er am liebsten macht  - nämlich in die Rolle des Jurors schlüpfen und ganz oft "mega" sagen.

"Mega" ist so ein Wort, das Dieter Bohlen offenbar sehr gerne mag. Ob in der aktuellen Kampagne von Check24, den TV-Spots von Roller oder eben jetzt in der neuen Freenet-Kampagne: Wenn Bohlen etwas anpackt, dann muss es offenbar immer "mega" sein. 


Das trifft sich gut, denn die Herausforderung, die der langjährige Juror der RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar" nun gemeinsam mit Auftraggeber Freenet angehen soll, ist nicht gerade gering. Als sogenannter "Chief Entertainment Officer" soll er dabei helfen, die graue Maus Freenet als starke Dachmarke eines Konzerns zu positionieren, der bislang eher über seine Angebotsmarken wie Mobilcom-Debitel, Klarmobil.de, Callmobile, Freenet TV oder Waipu.TV wahrgenommen wird. 

"Unsere starken Produktmarken mit relevanten USPs in ihren Kategorien bekommen nun eine gemeinsame Klammer, eine Dachmarke. Wir verfügen über Kategorien, die für Verbraucher:innen im digitalen Alltag nützlich sind: Mobilfunk, Internet & TV-Entertainment. Jetzt wird dieses Komplettangebot erstmals unter der Dachmarke Freenet kommuniziert", erklärt Jan Egert, Vice President Marketing & Digital, die Strategie. 

Ins Rampenlicht gerückt wird die Dachmarke Freenet mit einer Kampagne, die sehr stark auf Dieter Bohlen ausgerichtet ist. Im ersten Werbespot, den die Agentur Freunde des Hauses kreiert hat, ist Bohlen in einem stark an Casting-Shows erinnernden TV-Studio in seiner gewohnten Rolle als Juror zu sehen - und zwar gleich dreimal. Damit will Freenet auf die drei Produkt-Kategorien Mobilfunk, Internet & TV-Entertainment anspielen, die Bohlen verkörpern soll. Dass der 67-Jährige nach seinem Aus bei "DSDS" dank Freenet sein Comeback als Juror feiern darf, das fand Bohlen sicher auch "mega". 

Der Auftritt soll allerdings nicht nur auf die Marke einzahlen, sondern hat auch ein starkes Abverkaufselement. So weist das Büdelsdorfer Telekommunikationsunternehmen in den Commercials am Ende immer auf spezielle Angebote hin - im ersten Spot ist es ein Samsung-Handy, für das Bohlen am Ende sogar den Modern-Talking-Klassiker "You're my Heart, You're my Soul" in "You're my Smart, You're my Phone" umdichtet. 

Bohlen wirbt auch auf Instagram für Freenet
© Freenet
Bohlen wirbt auch auf Instagram für Freenet
"Wir haben eine harmonische Verbindung aus Marken- und Angebotskommunikation geschaffen, die von der Interaktion gleich dreier Dieter Bohlens und dem typisch launigkritischen Juror-Sprech von Bohlen in Bezug auf die Produkte lebt. Dabei wurde nichts rundgeschliffen, Dieter Bohlen tritt bewusst als er selbst auf", sagt Boris Schmarbeck, Geschäftsführer Kreation bei Freunde des Hauses, über die Kampagne. 

Die TV-Spots schaltet die zuständige Agentur BasisMedia ab Mitte September bis 22. Dezember auf allen Sendern der Pro-Sieben-Sat-1-Gruppe sowie auf YouTube und Instagram. Flankierend kommen Social-Display-Maßnahmen auf Facebook und Hörfunkspots zum Einsatz. Auch am POS und der eigenen Shop-Kette soll Marken-Promoter Bohlen in Erscheinung treten. mas

    stats