Wieso denn ins Silicon Valley?

Volkswagen positioniert sich als Arbeitgeber gegen Google und Co

Volkswagen will IT'ler und Digitalisierungsexperten nach Wolfsburg locken
© Volkswagen
Volkswagen will IT'ler und Digitalisierungsexperten nach Wolfsburg locken
Im Kampf um die besten Köpfe erhöht Volkswagen das Tempo. Der Autobauer startet eine große Personalmarketing-Offensive. Im Fokus der Recruiting-Kampagne stehen Experten für Digitalisierung, Elektrifizierung und IT. Den Auftritt mit dem Leitmotiv #hello possible verantwortet DDB/Voltage.
VW sucht sie alle. Die Experten, die Quer- und Neudenker, die It'lerin genauso wie den Experten für Elektrifizierung. #Hello possible ist bunt, abwechslungsreich und zeigt ganz nebenbei auch noch die Transformation, die Volkswagen durchlebt. Goodbye Auto, hello New Mobility. So klar kann Werbung sein.


Der aktuelle Auftritt ist die konsequente Übersetzung der neuen Unternehmensstrategie in das Personalmarketing. Für spannende Zukunftsprojekte musst Du nicht ins Valley, Wolfsburg ist genauso super - so die Botschaft. Ob das wirklich fruchtet, werden die kommenden Wochen, Monate und Jahre zeigen. Doch Volkswagen will anders sein, will sich verändern, will eine neue Kultur aufbauen. Denn wie andere Hersteller kämpft auch Volkswagen im Wettbewerb um die besten Köpfe längst auch mit Softwarebuden, Google, Apple, Facebook und Amazon oder hippen Start ups.

Gunnar Kilian sieht sich aber gut gerüstet. "Volkswagen ist schon heute ein großer und hochattraktiver IT-Arbeitgeber. Unser Personalmarketing spricht mit 'hello possible' Software-Entwickler ebenso an wie Wissenschaftler oder Gaming-Experten. Und für die Kampagnenmotive "Software is female" sind wir erstmals mit unseren eigenen IT-Mitarbeiterinnen am Start", erklärt der Volkswagen Personalvorstand.
"Software is female" ist ein Motiv innerhalb der Kampagne
© Volkswagen
"Software is female" ist ein Motiv innerhalb der Kampagne
Mit der Kampagne will Volkswagen zeigen, dass es das Team aus "erstklassigen Kräften für Digitalisierung, Elektrifizierung und IT" - so der Manager - weiter verstärken will.


Im Zentrum der Kampagne steht ein Imagefilm, der nicht nur die Spezialisten der Zukunft anlocken soll, sondern auch den Wandel verdeutlicht, den die Wolfsburger derzeit durchlaufen. Hinzu kommen Print, Out-of-Home, Social-Media und Online sowie eine Landingpage, die alle Elemente bündelt und vertiefen soll. Die Kreation der Kampagne verantwortet DDB/Voltage. mir
stats