Wetter-Portal

Wetter.com tritt mit neuem Claim an

   Artikel anhören
Der Spot handelt von zwei Schiffbrüchigen auf einer einsamen Insel
© Wetter.com
Der Spot handelt von zwei Schiffbrüchigen auf einer einsamen Insel
Wetter.com will sich als Anlaufstelle Nummer 1 unter den Wetter-Portalen positionieren und startet dafür eine neue Kampagne inklusive neuem Claim. Der Wahlspruch des Tochterunternehmens von Pro Sieben Sat 1 soll die herausgehobene Stellung der Seite im Markt betonen. Er lautet: Wetter ist wetter.com.
Die Botschaft ist so klar wie selbstbewusst: Es gibt nur ein verlässliches Wetterportal. Gleichzeitig will man sich klarer vom Wettbewerber wetter.de abheben, der von der Konkurrenz von RTL betrieben wird.

"Der neue Claim drückt genau das aus, was uns auszeichnet – Wetterkompetenz", sagt CEO Marius Neumann. "Mit der Betonung auf der Domain .com wollen wir potenzielle Verwechslungsgefahren mit Wettbewerbern endgültig aus dem Weg räumen und wetter.com als die eine Anlaufstelle für alle Fragen rund um das Wetter in den Köpfen der Nutzer:innen verankern."

Unterstrichen wird diese Positionierung von einem neuen Spot, in dem die Domain-Endung eine klarer lautmalerische Betonung erhält. Er ist digital auf den wetter.com-Kanälen sowie auf Sendern von Pro Sieben Sat 1 zu sehen. Sowohl für Entwicklung des Claims als auch für die Bewegtbild-Kampagne zeichnet Creative House verantwortlich, die Full Service Agentur aus der Ad Factory des P7S1-Vermarkters SevenOne Media.


Deren Geschäftsführer Tom Schwarz sagt: "Mit wetter.com zeigen wir, wie wir Kunden vollumfänglich strategisch und kommunikativ begleiten. Von der Markenberatung inklusive Entwicklung eines Claims, über die Konzeption bis zur Umsetzung der Kampagne realisieren wir dies alles mit unserer umfassenden Inhouse-Expertise."

Im vergangenen Jahr erzielte Wetter.com laut IVW im Schnitt etwa 200 Millionen Visits pro Monat. Damit ist das Portal deutlich größer als der fast namensgleiche Konkurrent wetter.de, das Angebot Wetter Online kommt allerdings auf deutlich größere Reichweiten. ire
    stats