Werteorientierte Markenführung

Ein Streitgespräch mit Nina Rieke und Hans-Christian Schwingen

   Artikel anhören
Die Werbe-Veteranen Nina Rieke und Hans-Christian Schwingen haben gemeinsam ein Buch über Markenführung geschrieben
© HORIZONT Online
Die Werbe-Veteranen Nina Rieke und Hans-Christian Schwingen haben gemeinsam ein Buch über Markenführung geschrieben
Übertreibt es die Branche inzwischen mit Haltungskampagnen? Wie glaubwürdig ist das alles und sind Marken wirklich gefragt, wenn es um gesellschaftspolitische Fragen geht? Die Strategieexpertin Nina Rieke und Hans-Christian Schwingen, bis 2020 Chief Brand Officer der Deutschen Telekom, haben jetzt mit "Wie Werte Marken stark machen" ein Buch zu werteorientierter Markenführung vorgelegt.

Muss Markenführung "wahrhaftig" sein? Sollen Marken sich mit Konsumenten verbünden, um ein gemeinsames Projekt zu verfolgen - oder steckt hinter solchen Vorstellungen nicht eine ziemliche Überschätzung von werteorientierter Mar

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats