Social Media

Instagram umgarnt Influencer mit neuen Werbefunktionen für Live-Videos

   Artikel anhören
Über die neue Funktion "Badges in Lives" können Follower künftig Geld an Creator auf Instagram spenden
© Instagram
Über die neue Funktion "Badges in Lives" können Follower künftig Geld an Creator auf Instagram spenden
Instagram lebt seit jeher von den Inhalten seiner Nutzer, die diese miteinander teilen. Eine spezielle Rolle kommt dabei professionellen Influencern zu, die zumeist qualitativ hochwertigen Content liefern und sich über Werbe-Kooperationen finanzieren. Um diese Creator künftig mehr zu unterstützen, testet Instagram jetzt neue Werbefunktionen für Live-Videos.
Die Creator sind ein zentraler Bestandteil der Instagram Community. Nicht selten bauen sich diese Influencer über die Plattform selbst zur Marke auf. Um sie gerade in der aktuell unsicheren wirtschaftlichen Gesamtlage stärker zu unterstützen, erprobt die Social-Media-Plattform in den USA sowohl bei Instagram Live als auch bei IGTV Möglichkeiten der Monetarisierung.

In den vergangenen Wochen seit Beginn der Corona-Krise sei zu beobachten gewesen, dass immer mehr Creator die Live-Funktion nutzten und immer mehr Menschen sich in Echtzeit mit ihren Creators verbinden oder ihnen sogar Geld spenden wollten. 70 Prozent mehr Views hätte es von Februar zu März gegeben. Vor diesem Hintergrund testet Instagram ab Juni nun die Integration von Badges in Lives, die als kleines Icon neben dem eigenen Instagram-Account-Namen im Live angezeigt werden.

Mit dem Kauf der Badges kann die Community auf Instagram so ihre Lieblings-Creator in Lives finanziell mit kleinen Beträgen unterstützen. In den kommenden Monaten soll die Funktion auch in Deutschland, Brasilien, Großbritannien, Frankreich, Italien, der Türkei, Spanien und Mexiko getestet werden. Um Usern die Investition schmackhaft zu machen, wird jeder, der einen Badge gekauft hat, in den Kommentaren des jeweiligen Creators hervorgehoben, auf einer Liste von Unterstützern seines Creators aufgenommen und kann auf Funktionen wie ein spezielles Herz-Icon zugreifen.

Ab sofort läuft zudem eine Testphase für Werbung in IGTV mit einer ausgewählten Gruppe von Werbungtreibenden in den USA. Auch dabei lautet das Ziel, Creators zu unterstützen, die ihre Follower mit längeren Videos unterhalten. Bis zu 15-sekündige Werbeanzeigen werden nun eingeblendet, wenn IGTV-Videos über die Vorschau im Feed geöffnet werden. Die Werbeeinnahmen teilt die Plattform mit den jeweiligen Creators. Dabei sollen verschiedene Werbeformate getestet werden, unter anderem auch die Möglichkeit, eine Werbung zu überspringen.

Zusätzlich zu den Badges in Live und den IGTV-Ads, will Instagram auch den bereits angekündigten Launch der Live-Shopping-Funktion vorantreiben, über die Creator Produkte in ihren Live-Videos markieren können. Ebenso soll in den nächsten Monaten der Zugang zum Merchandise der Creators sowie zum Brand Collabs Manager stärker gefördert werden. Letzter hilft Creators dabei potenzielle Markenpartner zu finden.
Kommentare

Die Kommentare für diesen Artikel sind geschlossen.

    stats