Werbung in Corona-Zeiten

Warum die Markenkommunikation von der Krise langfristig profitieren wird

   Artikel anhören
Aldi schweißt in seiner #gemeinsamgehtalles-Kampagne ganz Deutschland zusammen
© Aldi
Aldi schweißt in seiner #gemeinsamgehtalles-Kampagne ganz Deutschland zusammen
2020 war das Jahr, in dem sich die Welt - und damit auch die Kommunikation von Marken - grundsätzlich verändert hat. Auch wenn die meisten Unternehmen in Folge der Corona-Krise mit großen Umsatzeinbußen zu kämpfen haben, könnten viele Marken auch gestärkt aus der Pandemie hervorgehen. Denn in den vergangenen 14 Monaten wurde in der Werbeindustrie ein Transformationsprozess angestoßen, der vielleicht überfällig war. Immer mehr Marken mussten sich fragen, was das Leben ihrer Kunden wirklich bewegt - und davon wird die Industrie langfristig profitieren.
Auf leisen Pfoten schlich sich die Revolution an: Unter den vielen Meldungen, die sich im März 2020 mit den Gefahren der unbekannten Krankheit aus China beschäftigten, tauchten schon die ersten Kreativ-News auf, die anders als zuvor waren:

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats