Special

Job-Angebote sind aktuell selbst im Medien-Bereich rar
Gerd Altmann auf Pixabay
+Weniger Jobs für Marketer, Werber und Medienleute

So wirkt sich das Coronavirus auf den Arbeitsmarkt aus

Job-Angebote sind aktuell selbst im Medien-Bereich rar
Die coronabedingte Vollbremsung des Werbemarktes schlägt offenbar direkt auf den Arbeitsmarkt durch. Dafür spricht jedenfalls eine Auswertung des Karriereportals Glassdoor. Demnach ist die Anzahl der Stellenanzeigen im März gegenüber Februar deutlich gesunken. Und zwar nicht nur in den von der Corona-Pandemie am stärksten betroffenen Branchen, sondern auch im Bereich Marketing, Werbung und Medien. 
von Marco Saal Montag, 06. April 2020
Alle Artikel dieses Specials
X
Um die Auswirkungen der Corona-Krise auf den Arbeitsmarkt zu ermitteln, hat Glassdoor die Anzahl der Stellenanzeigen an den beiden Stichtagen 23. März und 24. Februar 2020 mit

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats