Weltpremiere

Wie Porsche digital für den neuen 911 Targa begeistern will

   Artikel anhören
Porsche stellt den neuen 911 Targa in Corona-Zeiten mit einem Web-TV-Format 9:11 vor
© Porsche
Porsche stellt den neuen 911 Targa in Corona-Zeiten mit einem Web-TV-Format 9:11 vor
Für ihre Weltpremieren scheuen Autohersteller in der Regel keine Kosten und Mühen, um Medien, Influencern und Kunden spektakuläre Eindrücke und Bilder zu liefern. Doch wie inszeniert man in Corona-Zeiten ein Kultauto ganz ohne Live-Spektakel? Porsche versucht aus der Not eine Tugend zu machen und verlegt die Premiere des neuen 911 Targa kurzerhand ins Netz. Und so startet die neue Modellvariante des Sportwagens am 18. Mai im Web-TV-Format 9:11.
"Pioniergeist ist elementarer Bestandteil unserer Marke. Deshalb gehen wir auch mit diesem Format neue Wege - und wollen die Zuschauer damit begeistern", erläutert Sebastian Rudolph,

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats