Weihnachtskampagne

Rewe will Kindern ein Lächeln schenken

Rewe erzählt die Geschichte einer jungen Liebe
© Rewe
Rewe erzählt die Geschichte einer jungen Liebe
Nach Kaufland, Penny und Lidl hat nun auch Rewe seine Weihnachtskampagne 2018 gestartet. Der von Thjnk kreierte Auftritt unter dem Motto "Kindern ein Lächeln schenken" erzählt die anrührende Geschichte eines jungen Mädchens, das große Anstrenungen unternimmt, um einem gleichaltrigen Jungen eine Freude zu machen.
Bis in die letzten Sekunden des Spots ist nicht klar, ob die Protagonistin des Spots hören und sprechen kann. Jedenfalls hat sie sich bis dahin stets nur in Gebärdensprache mit ihren Mitmenschen verständigt. Erst ganz am Ende erfährt der Zuschauer den rührenden Grund dafür.
Wie schon Lidl und Penny zeigt also auch Rewe das Weihnachtsfest als Fest der Kinder. Die Botschaft, die alle drei Kampagnen auf ihre Weise senden: Wer Kindern eine Freude machen will, sollte das jetzt tun - und er sollte sich besser ins Zeug legen. 


Bei Rewe hat es damit allerdings noch etwas mehr auf sich. Der Kölner Einzelhändler, der aktuell auch mit seiner Kampagne "Ja zu mehr Vielfalt" für Aufmerksamkeit sorgt, will sich mit seiner Weihnachtskampagne zu seiner gesellschaftlichen Verantwortung bekennen. Rewe tut dies mit einer Spendenaktion, die mit dem Spot beworben wird. Wer vom 19. November bis 15. Dezember bei Rewe einkauft, erhält pro 30 Euro Einkaufswert eines von acht Kartenspielen von Hasbro Gaming oder Mattel gratis an der Kasse. Pro ausgegebenes Kartenspiel gehen automatisch zwei Cent in den Spendentopf. Im Online-Shop werden pro Bestellung zwei Kartenspiele mitgeliefert und somit 4 Cent pro Einkauf gespendet.
Das Key Visual der Weihnachtskampagne von Rewe
© Rewe
Das Key Visual der Weihnachtskampagne von Rewe
Mit den Erlösen will Rewe deutschlandweit 25 Kinder- und Jugendprojekte aus der Aktion Mensch-Förderung unterstützen. 100.000 Euro hat das Unternehmen bereits aus eigener Tasche in den Topf geworfen. "Spielen verbindet alle Kinder – ganz ohne Barrieren", sagt Marketingleiter Johannes Steegmann. "Spielen ist Begeisterung, Geborgenheit, Gemeinschaft, Spaß haben. Dies wollen wir in der Weihnachtszeit fördern und Familien zusammenbringen."
Neben dem von Cobblestone unter der Regie von Liz Murphy produzierten TV-Spot (Musik: Supreme Music) setzt Rewe für die Kampagne auch auf klassische Online-, Print- und PoS-Maßnahmen. Um Digitalkreation kümmert sich Rewe selbst, bei der Mediaplanung wird das Unternehmen von OMD Düsseldorf unterstützt.
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats