Channel

Die Wettbewerbeshüter nehmen Amazon Prime ins Visier
HORIZONT
Wegen Amazon Prime

Chef der Monopolkommission will Marktmacht von Amazon einschränken

Die Wettbewerbeshüter nehmen Amazon Prime ins Visier
Der Vorsitzende der Monopolkommission Achim Wambach hat sich für eine mögliche Begrenzung der Marktmacht des Online-Riesen Amazon ausgesprochen. "Man könnte bei Amazon in Richtung einer Entbündelung auf Produktebene denken", sagte Wambach der "Welt am Sonntag" (WamS).
von HORIZONT Online / dpa Montag, 25. März 2019
Alle Artikel
X
Vorbild könnte demnach ein Verfahren der EU-Kommission gegen Google im letzten Jahr sein. Die EU-Wettbewerbsbehörde hatte dem Suchmaschinenbetreiber die Praxis untersagt, dass Hersteller von Android-Smartphones, die Google-Dienste einbinden wollen, gleichzeitig ein Paket von Apps des Internetkonzerns auf die Geräte bringen müssen.


Dies stelle einen Missbrauch von Marktmacht dar, argumentierte Brüssel. "Auch Amazon Prime verknüpft verschiedene Leistungen", zog Wambach in der "WamS" eine Parallele.

Die Monopolkommission ist ein Expertengremium, das die Bundesregierung in Fragen des Wettbewerbs berät und dazu regelmäßig Gutachten veröffentlicht. Wambach ist Präsident des Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und seit 2016 Vorsitzender der Monopolkommission. dpa
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats