"Watch us move"

Wie Adidas die Zielgruppe Frauen umgarnt

   Artikel anhören
Adidas startet ein Programm zur Förderung von Frauen im Sport
© Adidas
Adidas startet ein Programm zur Förderung von Frauen im Sport
Adidas treibt die Positionierung als Purpose-getriebenes Unternehmen voran. Mit "Watch us move" startet der Sportartikelhersteller nun eine Initiative, mit der Frauen besser beim Sport unterstützt werden sollen. Neben eigens entwickelter Performance-Kleidung verbirgt sich dahinter auch ein neues digitales Sportangebot.
Wie Adidas in einer Mitteilung erklärt, soll "Watch us move" Frauen "unabhängig von Alter, sozioökonomischem und kulturellem Hintergrund oder den persönlichen Fähigkeiten" ansprechen. Die Produkte aus der entsprechenden Sportbekleidungs-Kollektion umfassen etwa Performance-Tights, in denen Frauen auch während ihrer Periode Sport treiben können, inklusive Schwimmbekleidung, Schuhe, die an die weibliche Anatomie angepasst sind, und ein erweitertes Angebot für Schwangere.

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats