Von Audi zu Bayern München

Thomas Glas wird neuer Direktor Markenstrategie

   Artikel anhören
Thomas Glas wird Direktor Markenstrategie beim FC Bayern München
© FC Bayern München
Thomas Glas wird Direktor Markenstrategie beim FC Bayern München
Der FC Bayern München arbeitet nicht nur an seinem Kader für die kommende Fußball-Saison, er rüstet auch im Marketing auf. Seit ein paar Tagen ist Thomas Glas als Direktor Markenstrategie neu an Bord. Der Manager kommt von Audi und kennt den Club ziemlich gut. In den vergangenen fünf Jahren war er bei der Ingolstädter Premiummarke als Director Global Sports Marketing tätig.
Der FC Bayern hat in der Fußball-Bundesliga sieben Punkte Vorsprung und steuert auf seine nächste Meisterschaft zu. Mal wieder. Jetzt rüstet der Rekord-Meister auch im Marketing weiter auf und will auch auf dem Feld der Konkurrenz weiter enteilen. Seit vergangenen Monat ist Thomas Glas neuer Direktor Markenstrategie. Weder den Titel noch die Abteilung gab es bisher in dem Club. Das was beispielsweise bei Konsumgüter-Riesen, Automobilherstellern sowie Banken schon die Regel ist, soll nun auch beim Fußballclub einziehen: eine kontinuierliche Markenführung, die Weiterentwicklung der Marke und die Schärfung des Profils.



Für den Job kann es nur von Vorteil sein, dass Glas den Verein und seine Bosse gut kennt. Der Manager hat in den vergangenen fünf Jahren als Director Global Sports Marketing bei Audi gearbeitet, also genau bei jener Marke, die vor ein paar Monaten bei den Bayern schon auf der Ausmusterungsliste gestanden war. Doch im Januar gab es dann die vorzeitige Vertragsverlängerung bis 2029.

Die Interessen seines neuen Arbeitgebers wird Glas nun auf der anderen Seite des Schreibtisches wahren. Die Wünsche und Zielsetzungen des Clubs an seinen langjährigen Autopartner kennt er bereits schon. Jetzt muss er nicht nur daraus eine Markenstrategie erarbeiten, umsetzen und die Marke konsequent führen. Die Münchner wollen nicht nur im Fußball oben mitspielen. mir
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats