Von Aldi über Vodafone bis Youtube

Das sind die beliebtesten Marken im Social Web

Vodafone setzte sich in der Sparte Mobilfunk durch
© Vodafone
Vodafone setzte sich in der Sparte Mobilfunk durch
Die dpa-Tochter News aktuell und Faktenkontor haben anhand einer quantitativen und qualitativen Auswertung die beliebtesten Marken der deutschen im Social Web bestimmt. Dabei gibt es die eine oder andere Überraschung.
Eigenen Angaben zufolge haben News aktuell und Faktenkontor zwischen Juni 2017 bis Mai 2018 mehr als 53 Millionen Social-Media-Beiträge zu 3.000 Marken aus 20 Branchen ausgewertet. Dabei wurde nicht nur die Anzahl der Beiträge zu den Bewertungskriterien Kategorien Preis, Service, Qualität und Ansehen berücksichtigt, sondern auch deren Tonalität. Beteiligte Dienstleister waren Ubermetrics (Auswertung der Verbraucheraussagen) und Valuescope (Analyse per Künstlicher Intelligenz).


Dabei gab es einige durchaus erwartbare Ergbenisse, wie etwa der Sieg von Youtube in der Kategorie Social Media. Deutlich überraschender sind die ersten Plätze von Aston Martin und Ulla Popken in den Kategorien Automobilhersteller bzw. Mode und Lifestyle. Auch dass sich Aldi in der Kategorie Lebensmittel-Einzelhandel durchsetzte, ist angesichts der großen Konkurrenz durch in sozialen Netzwerken sehr starke Marken wie Edeka und Lild bemerkenswert.

Die Ergebnisse im Überblick:

Automobilhersteller: Aston Martin
Baby- und Kleinkindausstattung: windeln.de
Diätprodukte: formoline
Ferienparks: Landal GreenParks
Hotels: Steigenberger
Körperpflege und Körperhygiene: Biorepair
Küchenmöbel: Schmidt
Lebensmittel-Einzelhandel: Aldi
Lebensmittel: Zentis
Maßbekleidung: tailorjack
Matratzenhändler: Dänisches Bettenlager
Mobilfunk: Vodafone
Mode und Lifestyle: Ulla Popken
Paket- und Logistikdienstleister: Deutsche Post
PC- und Browsergames: Electronic Arts
Pizza-Lieferservices: Smiley's
Social Media: Youtube
Softdrinks: Hohes C
Web: Google
Werkzeughersteller: Hilti
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats