Volkswagen

Klaus Bischoff wird Konzern-Designchef

   Artikel anhören
Designer Klaus Bischoff steigt bei Volkswagen auf
© Volkswagen
Designer Klaus Bischoff steigt bei Volkswagen auf
Bei Volkswagen gibt es einen Wechsel an der Spitze der Designabteilung. Zum 1. April 2020 übernimmt Klaus Bischoff auf Konzernebene die Verantwortung für die Fahrzeuggestaltung. Bislang war er in gleicher Funktion für die Marke VW tätig. Der 57-Jährige läst Michael Mauer ab, der sich künftig wieder ausschließlich auf seine Aufgaben als Leiter Design Porsche konzentriert.
Bischoff, der zuletzt auch wesentlich an der Entwicklung des neuen Konzernlogos beteiligt war, wird für eine Übergangszeit eine Doppelfunktion ausfüllen. Bis Anfang Juli behält er auch bei der Marke VW den Hut auf. Dann wird Bischoff dort von Jozef Kaban abgelöst. Dieser arbeitete bereits von 1993 bis 2017 für verschiedene Marken des Konzerns, war zuletzt aber für BMW  tätig und kümmerte sich dort um das Design der Marke Rolls Royce.


Der neue Konzern-Designchef Bischoff arbeitet seit 1989 für Volkswagen. Er begann seine Laufbahn im Interieur-Design, 1996 wurde er Leiter Design-Konzepte. Zehn Jahr später übernahm er die Leitung des Design Centers in Wolfsburg, 2007 wurde er zum Designchef der Marke Volkswagen Pkw berufen. Sein Vorgänger Mauer hatte die Aufgabe auf Konzernebene im Jahr 2016 zusätzlich zu seinen Aufgaben bei Porsche übernommen. Jetzt konzentriert er sich wieder komplett auf seine Aufgaben bei der Stuttgarter Volkswagen-Tochter, wo er seit 2004 Designchef ist. mam
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats