#Volkerfragt – präsentiert von der Apotheken Umschau

Macht KI Kreativdirektoren und Marketingmanager überflüssig, Daniel Rebhorn?

   Artikel anhören
© Diconium
Digitalisierung braucht Künstliche Intelligenz, das bezweifelt niemand mehr. In seinem Buch "Digitalismus" beschreibt Daniel Rebhorn, Mitgründer des internationalen Beratungsnetworks Diconium, wie KI Gesellschaft, Marketing und Kreation verändert. Die #Volkerfragt-Frage: "Macht KI Kreativdirektoren und Marketingmanager überflüssig?"

Helmut Schmidt befand einmal: "Wer Visionen hat, soll zum Arzt gehen." An den Ratschlag des Ex-Kanzlers hat sich Daniel Rebhorn nicht gehalten. 1995 war er Mitgründer der Digitalagentur Diconium. Seitdem begleitet er Unternehmen bei der digitalen Transformation – so erfolgreich, dass Volkswagen Anfang diesen Jahres 100 Prozent des 1000-Mitarbeiter-Unternehmens übernommen hat.
In #Volkerfragt schildert Rebhorn, wie KI menschliche Arbeit, Gesellschaft und Staat revolutioniert – und warum der ADC keine Angst haben muss, dass menschliche Kreativität überflüssig wird.



In #Volkerfragt diskutiert HORIZONT-Chefredakteur Volker Schütz, wie sich das Marketing- und Medienbusiness verändert - spontan, aktuell und bestimmt nicht glatt gebügelt. Die Gespräche können als Video-Datei angeschaut oder als Podcast angehört werden. Bisher erschienen: 
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats