„Voice ist ein Beschleuniger“

Wie Conversational Commerce das Marketing verändert

Sprachassistenten werden beliebter
© Pixabay
Sprachassistenten werden beliebter
Marketingmenschen, die sich mit Data Science schwertun, werden es künftig generell schwer haben, sagt Achim Himmelreich, Global Head Consumer Engagement Capgemini und BVDW-Vizepräsident. Wer sich deshalb bei der Jobsuche warm anziehen müsse, könne es ja als Pflegekraft versuchen. Hinter den deftigen Anmerkungen steckt natürlich Ernst: Auch das Marketing befindet sich im Umbruch, Marketer, die nichts mit Data Science am Hut haben, haben es tatsächlich schwer, denn Wissen um diese Themen ist heute Voraussetzung für jeden Job im Marketing.

"Mit einem schlechten Skill kann man sehr schnell Antimarketing betreiben"

Achim Himmlreich
© BVDW
Achim Himmlreich
Sie sind bei Capgemini so etwas wie der Mr. Conversational Commerce. Eines Ihrer zentralen Themen derzeit: die wachsende Relevanz von Smartspeakern für das Marketing. Wissen Sie eigentlich, wie viele Marketingentscheider in Deutschland auch zu Hause schon Smartspeaker nutzen? Nein, empirische Zahlen dazu haben wir leider nicht.

Was schätzen Sie denn, Sie sprechen ja mit Marketingentscheidern derzeit vermutlich über nichts anderes mehr? Aus den vielen Gesprächen mit CMOs gehe ich tatsächlich davon aus, dass rund 90 Prozent der Marketingentscheider auch privat bereits Smartspeaker nutzen. Wobei für die meisten auch hier sicher berufliches Interesse noch der Haupttreiber ist.

Insgesamt liegt der Anteil deutscher Haushalte mit Smartspeakern derzeit nur bei rund 20 Prozent. Dennoch haben Sie in einer Studie von Capgemini gerade den bemerkenswerten Satz gesagt: „Conversational Commerce ist Mainstream geworden.“ Ist das nicht ein bisschen übertrieben? 

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats