Vodafone-Weihnachtskampagne

Die Strategie von Mediachefin Anne Stilling

Vodafone-Managerin Anne Stilling
© Vodafone
Vodafone-Managerin Anne Stilling
Keine Klischees: Das ist die große Maxime in Vodafones Weihnachtskampagne. Doch Vodafone Mediachefin Anne Stilling ist auch bei anderen Themen nicht an den einfachen Antworten interessiert. Im HORIZONT-Interview stellt sie klar, dass TV mittlerweile nur noch eine von mehreren Möglichkeiten für Bewegtbildwerbung ist und plädiert für eine strategische Nutzung von CRM-Systemen im Marketing: "CRM hat noch einige Trümpfe im Ärmel."

Vodafone hatte in den vergangenen Jahren das Spielfeld der großen emotionalen Weihnachtskampagne zumeist Wettbewerber Deutsche Telekom überlassen. Das ist in diesem Jahr anders. Seit 24. November spricht Vodafone in seiner großen TV-Kampagne über alle Dinge, die Weihnachten nicht ist. Für die Marke selbst ist diese Kampagne aber keine Ankündigung, ab sofort nur noch Weihnachtskampagnen zu machen. Stilling: "Daraus folgt für uns noch nicht, dass wir jetzt in eine Routine von Weihnachtskampagnen verfallen müssten." Stilling hinterfragt auch an anderen Stellen vermeintliche Selbstverständlichkeiten.

Jetzt kostenfrei registrieren
und sofort alle H+ Artikel lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats