Viraler Hit

Wie ein Edeka-Markt mit einem Post über Impfchips Facebook zum Lachen bringt

   Artikel anhören
Ein Edeka-Marktleiter aus Bayern landete einen Viral-Hit
© Edeka
Ein Edeka-Marktleiter aus Bayern landete einen Viral-Hit
Einen echten Viral-Hit gleich in doppelter Hinsicht landete ein bayerischer Edeka-Markt mit einem Post zu angeblichen Impfchips. Der Witz auf Kosten der Verschwörungstheoretiker kam so gut an, dass er weit über die Community von Edeka Schöffel hinaus geteilt wurde. Eigentlich wollte Marktleiter Michael Wollny nur mit einem kleinen Scherz das alte Jahr ausklingen lassen. Doch dieser Scherz kam in der Öffentlichkeit so gut an, dass er schon wenige Tage später die Waffen strecken musste und seitdem keine Medienanfragen mehr beantwortet.
Eigentlich sollte so etwas nicht mehr möglich sein: Seit Jahren ist es mittlerweile schon selbstverständlich, dass sich Marken auf Facebook ihre Reichweite mit bezahlten Werbeschaltungen erkaufen müssen. Dass es auch heute noch anders

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats