Artikel anhören
Die Preisnachlässe auf Markenprodukte liegen teilweise bei über 50 Prozent
© dfv
Die Preisnachlässe auf Markenprodukte liegen teilweise bei über 50 Prozent
Die EU-Kommission will Herstellern erlauben, Mindestpreise für die Bewerbung ihrer Produkte zu vereinbaren. Das Vorhaben könnte den Preiswettbewerb im Handel durchgreifend verändern. Die Markenindustrie befürwortet die Pläne. Ökonomen sind skeptisch.
Die Revolution versteckt sich in Randziffer 174: Danach "können auch Mindestpreisrichtlinien, die es Einzelhändlern verbieten, Preise unterhalb eines bestimmten, vom Anbieter festgelegten Betrags zu bewerben, auf eine Preisbindung der zweit

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats