+Verbrauchertäuschung

Deutsche Umwelthilfe verklagt Unternehmen wegen "Fake"-Klimaschutz

   Artikel anhören
Für einige seiner Markenprodukte kompensiert DM Drogerie CO2-Emissionen durch Zertifikate.
© DM
Für einige seiner Markenprodukte kompensiert DM Drogerie CO2-Emissionen durch Zertifikate.
Dass der Begriff "klimaneutral" nicht ohne Risiko in Werbung einzusetzen ist, haben schon manche Unternehmen lernen müssen, darunter Aldi Süd. Jetzt trifft es acht große Unternehmen, darunter Beiersdorf, DM Drogerie, Rossmann und Shell: Die Deutsche Umwelthilfe wirft ihnen vor, mit irreführenden Werbeversprechen die Verbraucher über die Klimaneutralität von Produkten zu täuschen.
Der konkrete Vorwurf der Umwelthilfe: Hersteller und Unternehmen nutzen zunehmend Werbeaussagen zur angeblichen "Klimaneutralität" ihrer Angebote, um die tatsächlichen Klimabelastungen ihrer Produkte und Dienstleistungen zu kasch

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats