Veganuary-Kampagne

Lidl persifliert Kult-Werbung von Dr. Oetker mit Ralf Möller als veganem Date-Crasher

   Artikel anhören
Ralf Möller wird für Lidl zum veganen Date-Crasher
© Lidl
Ralf Möller wird für Lidl zum veganen Date-Crasher
Nach Aldi, Edeka, Netto und zuletzt Kaufland startet jetzt auch Lidl seine Jahresauftakt-Kampagne. Wie bei der Konkurrenz liegt auch bei dem Discounter aus Neckarsulm der Fokus in der Kommunikation klar auf veganen Produkten und dem im Handel immer beliebter werdenden Aktionsmonat Veganuary. Herzstück sind mehrere Spots mit Testimonial Ralf Möller, in dem eine legendäre Kampagne von Dr. Oetker auf die Schippe genommen wird.
"Belegt, beliebt, vegan" und "Mach dich veganverliebt" heißen die beiden Onlinespots, in denen Lidl zusammen mit ANY Agency für das Vemondo-Sortiment trommelt. Bereits seit rund zwei Jahren ist Schauspieler und Muskelpaket Ralf Möller Testimonial für die vegane Eigenmarke des Discounters und spielt folglich auch in den neuen Clips die Hauptrolle.

In dem Hauptspot ist Möller zu sehen, wie er das romantische Dinner eines Paares - das wiederum bekannt ist aus dem Lidl-Valentinstagsspot von 2021 - crasht und die beiden zu einer 100 Prozent veganen Tiefkühlpizza verführt, die laut dem 63-Jährigen "wie beim Italiener" schmeckt. In dem zweiten Spot legt er den Protagonisten dazu die Webseite Lidl-kochen.de ans Herz legt. Denn dort gibt es nicht nur über 1000 vegane Rezepte und Kochideen, sondern auch einen flexiblen veganen Ernährungsplan für den Veganuary.

Die beiden Spots sind aber nicht bloß das Herzstück der Veganuary-Kommunikationsmaßnahmen von Lidl, sondern gleichzeitig auch eine sehr offensichtliche und dennoch humorvolle Persiflage auf eine legendäre Dr.-Oetker-Kampagne. Seit 1989 wirbt der Nahrungsmittelhersteller zusammen mit Leadagentur BBDO mit Unterbrechungen nämlich ganz ähnlich für seine Ristorante-Tiefkühlpizza. In den TV-Spots geht es dabei immer um ein Paar beim Candle-Light-Dinner, das genüsslich eine oder zwei Ristorante-Pizzen verspeist, während im Hintergrund - wie auch in der Hommage von Lidl - Verdis "La Donna é Mobile" zu hören ist. Die ikonische Kampagne wurde 2019 letztmals neu aufgelegt, 2016 erhielt Dr. Oetker für sie einen GWA Effie in der Kategorie "Evergreen".

Sowohl Dr. Oetker in seiner Ristorante-Kultkampagne als auch Lidl in seinem neuen Auftritt versprechen, dass ihre Produkte schmecken "wie beim Italiener" - was für Pizza seit jeher als das verbale Gütesiegel schlechthin gelten darf. Der einzige Unterschied zwischen den beiden Marken: Die Vemondo-Pizzas von Lidl sind vegan - und stehlen den seit über 30 Jahren bekannten Dr.-Oetker-Tiefkühlpizzas somit zumindest im Veganuary die (Werbe-)Show. tt
    stats