"Vamos a Verleiher"

So genial werben Sixt und Jung von Matt um Cabrio-Fans

   Artikel anhören
Die Sixt-Motive sind an Flughäfen und im Social Web zu sehen
© Sixt
Die Sixt-Motive sind an Flughäfen und im Social Web zu sehen
Wer das vergangene Wochenende bei Temperaturen von nahezu 40 Grad nicht am Badesee, sondern auf der Autobahn oder im überhitzten Stadtverkehr zubrachte, der wird sich ganz sicher eines gewünscht haben: ein Cabrio. Darauf spekulieren auch die findigen Strategen von Sixt. Gemeinsam mit seiner Stammagentur Jung von Matt/Spree hat der Münchner Autovermieter eine Kampagne entwickelt, die die Zielgruppe dazu animiert, etwas zu tun, was bekanntlich fast alle Autofahrer unheimlich gerne tun - nämlich singen.
"Vamos a Verleiher", "Summer from 69 (Euro)", "Leih’s Leih’s Baby" – für seine Kampagne hat sich Sixt gleich bei mehreren Evergreens von Künstlern wie Righeira ("Vamos a la playa"), Bryan Adams ("Summer of 69") oder Vanilla Ice ("Ice Ice Baby") bedient und die Songtitel in eigene Werbebotschaften umgetextet. Von der Kampagne mit den Pop-Klassikern erhofft sich Sixt nach eigenen Angaben, dass "möglichst viele Kunden mit einem launigen Ohrwurm in ihre Sixt-Mietwagen steigen."


Sixt wärmt alte Sommerhits für seine Kampagne auf
© Sixt
Sixt wärmt alte Sommerhits für seine Kampagne auf
Zu sehen sind die an berühmte Sommerhits angelehnten Motivzeilen ab sofort auf Außenwerbeflächen an allen großen Flughäfen Deutschlands. Auch Social Media hat, wie bei Sixt inzwischen üblich, im Mediamix eine hohe Priorität. Der Autovermieter will seine neuen Cabrio-Angebote mit Postings auf allen relevanten Social-Media-Kanälen promoten.

So wirbt Sixt für seine Cabrios
© Sixt
So wirbt Sixt für seine Cabrios
"Mit den neuesten Premium-Modellen sind unsere Cabrio-Angebote in diesem Sommer ein echter Hit", kommentiert Jörn Hombert, Senior Lead Manager Airport Marketing bei Sixt, die Kampagne mit einem Augenzwinkern. Der Berliner Kreativagentur JvM/Spree, die den Kunden für Jung von Matt führt (der Etat ist im letzten Jahr von Jung von Matt in Hamburg an das Berliner Office an der Spree gewandert), stellt er ein gutes Zeugnis aus. "Jung von Matt hat diese besondere Mischung aus Urlaubsgefühl, sommerlichem Fahrspaß von Sixt und dem dazu passenden Musik-Hit mit viel Wortwitz in Szene gesetzt und damit erneut ihre erstklassige Kreativleistung unter Beweis gestellt", so Hombert weiter. mas
Themenseiten zu diesem Artikel:
stats