Ursapharm und FC Bayern München

Warum Neuer, Lewandowski und Kimmich feuchte Augen bekommen

Manuel Neuer ist einer der Bayern-Spieler, die für Ursapharm auflaufen
© Ursapharm/Youtube
Manuel Neuer ist einer der Bayern-Spieler, die für Ursapharm auflaufen
Rechtzeitig zum Rückrundenstart startet Ursapharm eine neue Kampgane für Hylo Care Augentropfen. Im Mittelpunkt des Auftritts stehen die FC-Bayern-Stars Manuel Neuer, Robert Lewandowski und Joshua Kimmich, die am heutigen Freitagabend beim Auftaktspiel gegen die TSG Hoffenheim gefordert sind.
Seit August 2017 hat Ursapharm mit Coca-Cola, MAN und Procter & Gamble etwas gemeinsam. Der Mittelständler gehört zu der Riege der Gold-Partner des FC Bayern. Rechtzeitig zum Rückrundenstart lässt der Mittelständler aus dem Saarland eine neue Kampagne für seine Augentropen Hylo Care anlaufen. Das Medikament soll die Augen schützen pflegen und vor Trockenheit schützen.
Unter dem Motto "Hylo we care" zeigt der TV-Spot neben Neuer, Lewandowski und Kimmich in der zweiten Maßnahme auch nicht-prominente Protagonisten. Zur Jimmy Cliffs "I can see clearly now" sind sie in alltäglichen Situationen zu sehen, in denen Augen unter Stress geraten können: beim Surfen auf dem Smartphone, der Bildschirmarbeit, beim Aufenthalt in der Nähe von Klimaanlagen oder vom blendenden Lichtern beim Autofahren. "In unserer neuen crossmedialen Kampagne transportieren wir das positive Gefühl der Augenpflege, um Hylo Care stärker im Umfeld von Körperpflege und Lifestyle zu verankern", sagt Christian Krensel, Global Director Marketing & Sales bei Ursapharm.  Und weiter. "Darüber hinaus unterstreichen wir mit dem Kampagnen-Slogan unser Bestreben, beim Endverbraucher auf die Zivilisationskrankheit Trockenes Auge aufmerksam zu machen und für tägliche Augenpflege zu sensibilisieren."


Die hohe TV-Präsenz wird mit Printanzeigen, Onlinewerbung und Social Media-Aktionen sowie PoS-Aktivitäten flankiert. Für die Kreation ist Brandtouch verantwortlich. Die Filmproduktion liegt bei Sirensrock, Mike Beims führte Regie. Als Fotograf war Marco J Schöler an Bord. Planung und Schaltung liegt bei SK2 Solutions.

Für Ursapharm scheint sich das Engagement zu lohnen. Laut Apotheke Adhoc war Hylo Care 2018 nach den Daten des Branchendienstes Insight Health die am schnellsten gewachsene Marke von Ursapharm: Auf Basis der Apothekenverkaufspreise (AVP) legten die Umsätze um 50 Prozent auf 6,5 Millionen Euro zu. Allerdings wird aus den Zahlen nicht deutlich, wie viele Bayern Fans aufgrund der verkorsten Hinrunde unter den Käufern waren. mir


stats