Uhren Start-up

Bei Leverkusen-Kicker Kerem Demirbay tickt die Uhr

   Artikel anhören
Kerem Demirbay, Matthias Shabo und Agit Kabayel (v.l.n.r.) gründen ein Uhren-Start-up
© www.philippuricher.com
Kerem Demirbay, Matthias Shabo und Agit Kabayel (v.l.n.r.) gründen ein Uhren-Start-up
Eine Karriere als Fußballprofi ist oft auf wenige Jahre begrenzt. Spieler sind also gut beraten, früh für die Zukunft zu planen. Bei Kerem Demirbay, Mittelfeldstar vom Bundesligisten Bayer 04 Leverkusen, läuft jetzt buchstäblich die Zeit dafür: Er gründet ein Uhren-Start-up. Und das - klassischer Mannschaftssportler - nicht allein: Mit an Bord sind sein langjähriger Freund und Uhrenfachmann Matthias Shabo, sowie ein weiterer Spitzensportler: Agit Kabayel, amtierender Europameister im Schwergewicht.

Wie die exklusiven Uhren heißen werden, bleibt noch geheim, auch wenn Demirbay betont, dass Markenname und Corporate Design schon komplett stehen. Noch in Arbeit sind dagegen die Website sowie die Kampagne zum Launch. Bis Ende des 2. Quartal

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats