TV-Spot zur Bundestagswahl

Die Grünen wollen sich in die Regierung singen

   Artikel anhören
Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock taucht erst am Ende des Spots auf - mit Co-Parteichef Robert Habeck
© Bündnis90/Die Grünen
Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock taucht erst am Ende des Spots auf - mit Co-Parteichef Robert Habeck
In dieser Woche starten die Parteien die Ausstrahlung ihrer Wahlwerbespots im Fernsehen. FDP und CDU haben ihre Filme bereits vorgestellt, jetzt folgen die Grünen. In dem von der eigens für den Wahlkampf formierten Agentur Neues Tor 1 entwickelten Spot taucht Kanzlerkandidatin Annalena Baerbock erst ganz am Schluss kurz auf - zusammen mit Co-Parteichef Robert Habeck. Ansonsten wird in dem Clip vor allem eines: gesungen.
Basis ist das bekannte Volkslied "Kein schöner Land", dessen Text umgeschrieben wurde. So heißt es in Anlehung an den Kampagnenclaim ("Bereit, weil Ihr es seid") zum Beispiel: "Ein schöner Land in dieser Zeit, es regt sich Aufbruch we

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats