The Vegetarian Butcher

Warum Burger King zu Veggie-Produkten "Oh Yeah!" sagt

   Artikel anhören
Mit dem Plant-based Long Chicken will Burger King den Veganern und Flexitariern neue Optionen bieten
© Burger King
Mit dem Plant-based Long Chicken will Burger King den Veganern und Flexitariern neue Optionen bieten
Saftige Fleischbuletten sind Burger Kings Markenzeichen, doch die Fastfood-Kette setzt zunehmend auf den Veggie-Trend. Der im Oktober gelaunchte Plant-Based Long Chicken soll nur der Anfang einer breiteren Produktoffensive sein, sagt Marketing-Direktor Klaus Schmäing. Denn der Veggie-Trend ist nach Beobachtung des Unternehmens mittlerweile so sehr in der Mitte der Gesellschaft angekommen, dass Burger-King Fleisch auf Pflanzenbasis zum Teil des eigenen Markenversprechens machen will.
Auch Burger King Deutschland bewirbt seine pflanzliche Long-Chicken-Variante mit einem eigenen TV-Auftritt unter dem Motto "Oh Yeah!". Und künftig sollen die pflanzlichen Angebote in der Markenkommunikation eine deutlich größere Rolle spielen, verrät Klaus Schmäing, Director Marketing bei der Burger King Deutschland, im Exklusiv-Interview mit HORIZONT.

Klaus Schmäing, Marketingdirektor Burger King Deutschland
© Burger King
Klaus Schmäing, Marketingdirektor Burger King Deutschland
Ist der Plant-Based Long Chicken ein direktes Resultat aus dem Kunden-Test mit der veganen Filiale in Köln? Der Plant-based Long Chicken wurde von unseren Gästen als eines der Highlights des weltweit ersten Burger King Plant-based Pop-Up-Stores in Köln gefeiert. Und natürlich kam die Frage auf, wann wir ihn dauerhaft in das Sortiment aufnehmen würden. Seit Köln konnten wir ihn - gemeinsam mit den Plant-based Nuggets – mit dem V-Label als vegan lizenzieren lassen. Das ist einzigartig in der Gastronomie in Deutschland und stellte damit den besten Zeitpunkt für die deutschlandweite Markteinführung dar.

Gab es weitere Produktvarianten, die zumindest Potenzial hatten? Die insgesamt super positive Resonanz auf alle angebotenen Burger zeigt, dass wohl alle Produktvarianten das Potenzial haben, mit pflanzenbasiertem Patty ein voller Erfolg zu werden. Dabei haben unsere Gäste bereits jetzt die Möglichkeit, bei vielen unserer Burger zwischen Beef beziehungsweise Chicken oder Plant-based Pattys auszuwählen. In der Zukunft werden wir uns sicherlich auf einige Plant-based Neuigkeiten freuen können.

Gibt es eine Zielgröße, wie viele veganen Produkte Burger King langfristig im Menü haben will? Burger King steht für ei

Diesen H+ Artikel gratis weiterlesen!
Jetzt kostenfrei registrieren.

Die Registrierung beinhaltet
die beiden täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats