Testimonial-Comeback

Oliver Kahn wirbt wieder für Paulaner

   Artikel anhören
Oliver Kahn und Paulaner-Marketingchef Henner Höper (l.)
© Paulaner
Oliver Kahn und Paulaner-Marketingchef Henner Höper (l.)
Gemeinsam mit Moderator Waldemar Hartmann schrieb Oliver Kahn einst Werbegeschichte für Paulaner - nun feiert der Ex-Nationaltorwart und FC-Bayern-Vorstand ein Comeback bei der Brauerei. In dem von Thjnk kreierten Spot, der am 10. Juli startet, wirbt Kahn für das erste bayerische Weißbier komplett ohne Alkohol.
Das Getränk ist seit März im Handel erhältlich und musste seitdem die Verbraucher daheim beglücken - erst mit der Wiedereröffnung von Biergärten und Kneipen kann Paulaner auch in die groß angelegte Werbeoffensive für das Produkt gehen. Das Setting ist vertraut: Die Kulisse für den Spot bildet der aus vielen Spots bekannte Paulaner-Garten. Nur das Trestimonial-Team ist neu: Darüber, wie ein richtiges Weißbier auch komplett ohne Alkohol aussehen und schmecken muss, philosophieren mit Oliver Kahn die Schauspieler Maximilian Held, Mathias Sartor und Adrian Spielbauer. Begleitet wird der TV-Spot von einer Social-Media-Kampagne.



Auf der Paulaner-Bank hatte Kahn bereits 2006 Platz genommen. Damals spielte das Sitzmöbel neben Kahn, Moderator Waldemar Hartmann und dem Paulaner-Weißbier sogar explizit die Hauptrolle. Hintergrund des Spots war nämlich Kahns Degradierung zum Ersatz-Torwart für die Heim-WM hinter Jens Lehmann. Das Commercial mit Kahns selbstironischem Satz "Auf der Bank ist es halt doch am schönsten" wurde anschließend mit der Goldenen Kamera in der Kategorie "Bester Prominenten-Werbespot" ausgezeichnet.
Inzwischen ist Kahn Vorstandsmitglied bei seinem langjährigen Verein FC Bayern München und soll dort in zwei Jahren auch Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge beerben. Kahns Testimonial-Tätigkeit für Paulaner steht zu diesem Job nicht im Widerspruch: Paulaner ist bereits seit 2003 Sponsor des deutschen Rekordmeisterst. Erst kürzlich haben beide Unternehmen ihre Partnerschaft vorzeitig bis 2026 verlängert.

Allerdings musste Kahn mehr oder weniger einspringen: Laut Paulaner-Chef Andreas Steinfatt war ursprünglich ein Dreh mit drei aktuellen Bayern-Spielern geplant gewesen, was sich aufgrund der Corona-Pandemie und dem damit verbundenen Bundesliga-Sicherheitskonzept allerdings nicht mehr umsetzen ließ.


"Wir sind zurück im Paulanergarten und wir freuen uns, dass Oliver Kahn für uns zurück auf der Bank ist. Einen besseren Botschafter für unser neues Produkt könnten wir uns nicht vorstellen", sagt Henner Höper, der seinen Job als Marketingdirektor bei der Paulaner Brauerei erst im vergangenen Sommer angetreten hat. "Eine Neueinführung unter den aktuellen Bedingungen ist eine Herausforderung, aber wir sind schon jetzt sehr zufrieden. Nun freuen wir uns auf eine erfolgreiche TV-Kampagne." Realisiert wurde die Kampagne mit der Stammagentur Thjnk und unter strengen Hygieneregeln, wie auch das Making-Of der Kampagne zeigt. Für die Produktion zeichnet Markenfilm Hamburg verantwortlich, Regie führte Manuel Werner. Die Postproduktion übernahm NHB.

"Die Launchkampagne für das erste bayerische Weißbier mit wirklich 0,0% Alkohol zu entwickeln war für Thjnk eine besonders tolle und herausfordernde Aufgabe", sagt Hans-Peter Sporer, Kreativchef bei Thjnk München. "Produktneueinführungen mit so umfassenden Maßnahmen sind im Biermarkt ja eher eine Seltenheit. Paulaner ist mit dem Weißbier 0,0% ein absolutes Meisterstück gelungen, welches wir kommunikativ in traditionell charmanter Biergartenatmosphäre als ‚Eine neue G‘schichte von Paulaner‘ sehr humorvoll mit Oliver Kahn krönen durften." ire
Bitte loggen Sie sich hier ein, damit Sie Artikel kommentieren können. Oder registrieren Sie sich kostenlos für H+.
stats