Telekom-Marketer zur #DABEI-Kampagne

"Wir werben nicht mit Haltung, sondern haben sie"

   Artikel anhören
Telekom-Marketer Michael Schuld und Christian Hahn
© DTAG / HORIZONT
Telekom-Marketer Michael Schuld und Christian Hahn
Bei der Deutschen Telekom dreht sich in nächster Zeit kommunikativ alles um das Thema #DABEI. Mit der Kampagne, die zwei bis drei Jahre lang laufen soll, will der Konzern mehr als Produkte verkaufen. Das Versprechen, sich für digitale Teilhabe einzusetzen, soll die Marke auch relevanter machen. Wie genau die Telekom ihr Versprechen einlösen will und warum das alles nichts mit einer typischen Haltungskampagne zu tun hat, darüber hat HORIZONT Online mit den Telekom-Marketern Christian Hahn und Michael Schuld gesprochen. 

Die Telekom verspricht in ihrer neuen Kampagne digitale Chancengleichheit für jede Gemeinde, jedes Dorf und jede Stadt. Ist das schon vorauseilender Gehorsam? Immerhin wird in der Politik gerade laut darüber nachgedacht, die Netzbetreiber auf eine flächendeckende Verbreitung von schnellem Internet zu verpflichten.
Christian Hahn: Nein, von vorauseilendem Gehorsam kann überhaupt keine Rede sein.

Jetzt kostenfrei registrieren
und 3 H+ Artikel jeden Monat gratis lesen!

Die Registrierung beinhaltet
den täglichen HORIZONT Newsletter.

 
Sie sind bereits registriert?
Der Nutzung Ihrer Daten können Sie jederzeit widersprechen.
Weitere Hinweise finden Sie unter Datenschutz.
stats